DAS PROJEKT ZINOLS – NATURNAH IN ALLE FACETTEN

DIE BAUPHASEN

Das Projekt umfasst drei Häuser, die jeweils aus mehreren Eigentumswohnungen bestehen. Die Realisierung des Projekts erfolgte etappenweise.
In der ersten Bauphase 2014 wurde das Haus C mit sechs Eigentumswohnungen realisiert.

In der zweiten Bauphase 2015 wurden die Häuser G und E realisiert. Die Wohnungen im Haus waren im Sommer 2016 abgeschlossen.

Verkauft werden die Wohnungen im Stockwerkeigentum gemäss Art. 712a ff. ZGB. Das Verhältnis der Eigentümer ergibt sich aus der Stockwerkbegründung und aus dem Verwaltungsreglement.

BAUWEISE

Für den Bau werden vorwiegend Holz und heimische Materialien verwendet, was eine nahtlose Einbettung in die bestehende Umgebung und die atemberaubend schöne Natur des Albulatals ermöglicht.
Grosszügige Fensterfronten an den Südfassaden sorgen für ein natürliches Wohngefühl und bieten fantastische Ausblicke auf das Bergpanorama des Albulatals.

In ökologischer Hinsicht werden modernste Standards umgesetzt, um den Energieverbrauch so tief wie möglich zu halten. Für die Heiz- und Wasserversorgung ist eine Luft-Wasser-Wärmepumpenheizung vorgesehen. Eine Wärmepumpenheizung entzieht der Umwelt (umgebende Luft) Wärme und hebt diese mittels einer Wärmepumpe auf ein verwertbares höheres Temperaturniveau an, um damit Gebäude oder andere Einrichtungen beheizen zu können. Wärmepumpenheizungen verfügen über eine sehr gute Ökobilanz und gewährleisten einen hohen Betriebskomfort.

Da sich das Gebiet Zinols in einer Gewässerschutzzone befindet, kann das Gebäude nicht unterkellert werden. Die Waschküche und die Kellerabteile befinden sich im Erdgeschoss. Im Heizraum besteht eine zusätzliche abschliessbare Fläche für weitere Utensilien (Velos, Skis etc.).

Baubeschrieb

Architekt:

Architekturbüro Widmer. Crameri. Bauriedl
Aelastrasse 6
7260 Davos Dorf
T. 081 420 11 70
www.architektendavos.ch